Bergblut

Spielfilm   D | 2010

Die gebildete Arzttochter Katharina muss Wohlstand und ihre Eltern in Bayern hinter sich lassen um mit ihrem Mann, dem jungen Südtiroler Franz, in den Bergbauernhof seiner Eltern zu ziehen. Dort durchlebt sie das Jahr des Volksaufstands in seiner vollen Härte. Während Franz und sein Bruder sich von Andreas Hofer für den Freiheitskampf begeistern lassen und gegen Franzosen und Bayern in einen aussichtslosen Krieg ziehen, kämpft Katharina um die Anerkennung der verbliebenen Bauersleute. Ihr Schicksal verknüpft sich dabei untrennbar mit den Siegen und Niederlagen des südtiroler Volkshelden.

Der ambitionierte historische Spielfilm vermischt ein fiktionales Familiendrama mit dem historischen Geschehen, um  den Südtiroler Volksaufstand von 1809 aus einer ungewöhnlichen Perspektive zu erzählen.

FESTIVALS

  • Bozner Filmtage 2010
  • Shanghai International Filmfestival 2010
  • Filmfest München 2010
  • Film Festival della Lessinia 2010
  • Mostra Int. de Cinema Sao Paulo 2011
  • Cleveland International Filmfestival 2011

PREISE

  • BR Publikumspreis (Filmfest München) 2010
  • Publikumspreis & Preis der Provinz Verona (Lessinia) 2010

Buch und Regie:
Philipp J. Pamer

Darsteller:
Inga Birkenfeld, Wolfgang Menardi, Anton Algrang, Verena Plangger, Götz Burger, Jutta Speidel, Gerd Anthoff, Hans Stadlbauer, Eisi Gulp, Mathieu Carrière, u.a.

Kamera:
Namche Okon


Schnitt:
Katrin Reichwald

Musik:
Sami Hammi

Produzenten:
Florian Reimann, Khaled Kaissar

Genre:
Historiendrama

Länge | Material:
120 Min. | 35mm

Produktionsjahr:
2010

Produktion:
FR Entertainment


In Koproduktion mit:
Kaissar Film, Remulus Film, Bayerischer Rundfunk & HFF München

Redaktion:
Natalie Lambsdorff

Verleih:
Summiteer Films, EMW Film

Förderung:
FFF Bayern