König von Deutschland

Spielfilm   D | 2012

Thomas Müllers wunderbar reguliertes und völlig durchschnittliches Leben (Karriere, Ehefrau, Sohn, Eigenheim) gerät aus den Fugen als er herausfindet, dass er unwissentlich von einem Meinungsforschungsinstitut ausgeforscht und abgehorcht wird. Weil er der durchschnittlichste Durchschnittsdeutsche ist, wurde sein Firmenhandy verwanzt, seine Wohnung verkabelt, seine Brille mit Kameras versehen. Produktideen, die er beruflich testet, tauchen kurz darauf in den Supermarktregalen auf. Seine politischen Interessen geben die Wahlkampfthemen anstehender Landtagswahlen vor. Gegen alle Widerstände versucht er seiner Manipulation zu entkommen und seine Freiheit zu erlangen.

David Dietls langerwartetes Kinodebut ist eine prominent besetzte, moderne Tragikomödie. Kinostart am 05.09.2013

  • Nominierung in der Kategorie Drehbuch für den Studio Hamburg Nachwuchspreis 2013

Buch und Regie:
David Dietl

Darsteller:
Olli Dittrich, Veronica Ferres, Wanja Mues, Jonas Nay, Katrin Bauernfeind, Jella Haase, Wolfram Koch, u.a.

Kamera:
Felix Novo de Oliveira

Produzenten:
Alexander Bickenbach, Manuel Bickenbach, Khaled Kaissar

Genre:
Tragikomödie

Länge | Material:
100 Min. | HD

Produktionsjahr:
2012

Produktion:
Frisbeefilms

In Koproduktion mit:
ZDF Kleines Fernsehspiel, Kaissar Film, arte & dffb


Verleih:
Zorro Film

Förderung:
Mitteldeutsche Medienförderung, FFA, Medienboard Berlin-Brandenburg, nordmedia, Deutscher Filmförderfonds