Transit

Spielfilm   D | 2010

LKW-Fahrer Martin steht kurz vor der Kündigung. Ausgerechnet auf der Fahrt, die seine letzte Chance darstellt, wird Martin von der Prostituierten Ramona gebeten, sie mitzunehmen. Er weiß nicht, dass sie vor ihrem Zuhälter flieht, der ihnen näher ist, als sie ahnen.

Transit erzählt die Geschichte zweier Menschen, die sich im Kosmos Autobahn täglich neu behaupten müssen. Was für andere Mobilität bedeutet, ist für sie zu einem Gefängnis geworden. So wie Martin an seinen LKW gekettet ist, kann sich auch Ramona nicht von ihrem Wohnwagen befreien. Wenn sie sich gegenseitig helfen – können sie dann aus dieser Einöde entkommen?

FESTIVALS

  • Filmfest München 2010
  • Internationales Filmfest Braunschweig 2010
  • Filmfestspiele Biberach 2010
  • Regensburger Filmfest 2010
  • Sehsüchte Filmfestival Potsdam 2011
  • Shanghai International Filmfestival 2011

PREISE

  • Förderpreis Deutscher Film, Kategorie Produktion (Filmfest München) 2010

Buch und Regie:
Philipp Leinemann

Darsteller:
Clemens Schick, Annika Blendl, Bernd Michael Lade, Andreas Hoppe, Jürgen Vogel, Christian Hoening, u.a.


Kamera:
Christian Stangassinger

Schnitt:
Christian Stangassinger

Musik:
Christian Stangassinger

Produzenten:
Benedikt Böllhoff, Max Frauenknecht, Khaled Kaissar, Balint Tolnay-Knefely

Genre:
Drama

Länge | Material:
75 Min. | 16mm

Produktionsjahr:
2010


Produktion:
viaFilm, Kaissar Film

In Koproduktion mit:
HFF München

Förderung:
FFF Bayern